Donnerstag, 29. Juni 2017

Mein Tunturi Statement Shirt

Das heutige Tunturi ist das, was als allerestes beim Probenähen entstanden ist.



Ist auch eine vorherige Version des Schnittmusters.


Bei dieser hatte ich auch noch gedacht, dass ich im Hüftbereich noch auf 38 erweitern müsste. Dadurch sitzt es deutlich lockerer.

Die anderen Versionen hab ich komplett in 36 genäht. Bei der war ich aber zu faul, es mir unten noch enger zu machen.
Und manchmal hat man einfach auch Lust auf lockere sitzende Shirts.



Es ist ein Statementshirt geworden. Ich hab eins extra abgedunkelt, damit man es besser lesen kann. (Da sieht man auch ganz gut, dass mir das Halsbündchen etwas zu locker geworden ist.)


Für die nicht des englisch mächtigen: Du weisst erst wie stark du bist, wenn stark sein die einzigste Möglichkeit/Wahl ist die du hast.

Und das passt zu meinem momentanen Zustand.

Das ist eine Datei aus dem Silhoutte Shop.



Das leuchtend grüne ist ein sehr dehnbarer Trigema Piquee Jersey, mit der linken Seite nach aussen. Und das hellgrüne ein nicht dehnbarer Trigema Piquee Jersey, ebensfalls mit der linken Seite nach aussen.

RUMS

Kommentare:

  1. Sehr schönes Shirt in tollen Farben. Damit fällt dir das Starksein bestimmt leichter.
    Alles Gute für dich und liebe Grüße aus Hamburg,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Der Plott macht Dein tolles Shirt zu etwas ganz Besonderem!!!
    Gefällt mir richtig gut!
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag die Raglanschnitte auch so gerne!
    Tolle Farben hast Du ausgesucht - Dein Shirt gefällt mir gut.
    Alle guten Wünsche von mir,
    liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Schön, wenn ihr euch meldet.