Mittwoch, 17. Februar 2016

Dieses Jahr geh ich als Räuber

hat mein Grosser im kurz vor Fasching verkündet.

Und für ihn war auch gleich klar, wie der Räuber ausschaun muss:
Schwarzer Kapuzenpulli (die Kaputze natürlich angezogen) , Schwarze Hose, Handschuhe und Mundschutz.


Und Mama, sofort musst du mir das nähen !

"sofort" das ist so ein Wort auf das ich gerne allergisch reagiere .....

Aber ich glaub, da muss ich mich ergeben.


Zu Halloween hatte er sich mit meiner Hilfe schon einen Umhang genäht. Also habe ich ihn gefragt, ob er denn sich das Kostüm soweit möglich, selber nähen würde. Bedingung war, dass es Teile werden, die er sonst auch noch anziehen kann.
Da war er sofort dabei. Den Zuschnitt hab allerdings komplett ich übernommen. Die Stoffe sind undehnbare Trigema Sweats.

Zuerst kam die Hose dran; es ist die Luis von Schnabelina, in Gr. 140.


Hier habe ich die Taschen genäht und dann an ihn übergeben. Da hat sich herausgestellt, dass die Ovi für ihn nicht so leicht zu bedienen war, er hat sich schwergetan, den Punkt zu finden, an dem die Geschwindigkeit für ihn handhabbar ist. Entweder sie hat gar nicht genäht oder sie ist rasant losgerattert. Das hat ihm doch eher errschreckt. Zusammen haben wir es dann gemeistert. Ich hab Gas gegeben und er hat genäht.
Die Nähte an der Nähmaschine hat er wieder ganz alleine gemacht.


Der Pulli ist das K.Puzen-Rollover Freebook von Muhküfchen, auch in Gr. 140. Das fällt eher gross aus.  Da war meine Bedingung das das Futter der Kaputze ein farbiger Stoff wird. Damit war er einverstanden.

Hier hab ich mich erbarmt und alle Ovinähte selbstgenäht, da hatte er einfach zu viel Respekt davor. Aber die Nähmaschinennähte hat wieder er übernommen.


Und am Fasching ist er dann superstolz als echter Räuber losmarschiert - und natürlich musste er gleich einen Einbruchsversuch starten ....




Und jetzt zeig ich es beim AWS her.




Söhne und KerleMadeforBoys , Schnabelina

Mittwoch, 10. Februar 2016

einmal Minion und zurück

letzte Woche hab ich entweder beim MMM, RUMS oder Instagram gesehen, dass jemand sich einen blauen Rock mit gelben T-Shirt für den Fasching als Minion genäht hatte (kann mich leider nicht mehr erinnern wo und gefunden hab ichs nicht mehr).
Und nun überkam es mich am Faschingswochenende, dass ich doch ein neues Faschingskostüm gebrauchen könnte, mich an den Beitrag errinert und bin in meinem Stofffundus stöbern gegangen. Und da gab es doch glatt ausreichend blauen und gelben Stoff.

Wichtig war mir, dass ich es auch so noch anziehen kann, es also nicht nur für den Fasching ist.
Also hab ich meinen Samstag Abend und Sonntag nachmittag mit Faschingskostümnähen verbracht.

Nun kommt erst mal die "kann ich auch so anziehen" Variante.


Als Oberteil habe ich mir den Ladyskaterschnitt genommen und frei auf die gewünschte T-Shirt länge verlängert.
Für den Rock ganz einfach das Taillenmass bis auf die Stoffbreite, die ich hatte verbreitert.


Beide Stoffe sind leider sehr wenig dehnbar, so dass eine Nummer grösser beim Shirt nicht geschadet hätte. Aber bestimmt schrumpfe ich noch :-).


In den Rockbund hab ich mir ein Gummiband eingenäht.


Aber so bin ich natürlich noch kein Minion.


Die laufen ja in Latzhose rum und haben ihre coolen Augen.

Die Latzhose habe ich so gemacht, dass sie abtrennbar ist, dh mit Kamsnaps befestigt. Da musste ich leider kurz vor dem Fortgehen feststellen, dass 4 Lagen Sweat zu viel für den kurzen Stöpsel sind, die beiden nicht halten. Einen weiteren Versuch gestartet, der war auch nix. Also musste ich mit Sicherheitsnadeln improvisieren. Bei zwei Lagen war es gottseidank kein Problem.

Ausserdem noch die Mütze. Die ist das Freebook von Farbenmix. Der schwarze Streifen ist aus Stoff, dass weisse des Auges auch, nur den Brillenrand hab ich aufgemalt.

So hat es dann getragen ausgeschaut.



Natürlich bin ich so nicht rumgelaufen, da hätt ich ja nix gesehen:
Das war das Outfit.



Und hier mal im ganzen, leider ist die Fotoqualität ziemlich schlecht. Aber vor dem Weggehen hatte ich nicht an die Fotos gedacht und danach war ich eindeutig zu müde....
Aber der Abend war toll.


Und jetzt mache ich meine Aufwartung beim AWS und RUMS.