Mittwoch, 27. Mai 2015

die vierte Woche vom Medmademay

Ich bin immer noch gut mit dabei. Jeden Tag was eigenes getragen und noch kein doppeltes Kleidungsstück. Da hab ich doch schon ganz schön viel genähte Sachen im Schrank.

Der Rückblick auf meine vierte Memadewoche:

Donnerstag

mein erster Rock den ich mir genäht hatte, ein ganz simpler 6-Bahnen Rock, leicht ausgestellt und oben mit Bündchen.

Freitag


ein Ottobre T-Shirt, das Lemon Juice aus der 02/13. Da hab ich das erste (und ich glaub auch einzigste Mal) ein Einfassband anstelle von Bündchen an den Abschlüssen gemacht).

Samstag

 Eine Ottobre Bluse, die Bohemian Rhapsody, ich glaub auch aus der 02/13. (und weil es so kalt war, ganz unten nur knapp im Bild zu sehen, meine warmen, selbstgefiltzen Hausschuhe).

Sonntag

ab jetzt Urlaub!!! im sonnigen Italien. Auf dem Hinweg hat es noch ein gutes Stück geregnet - aber ab dem Tauerntunnel war es vorbei und ab der italienischen Grenze hat die Sonne geschienen.
Da trag ich doch gleich meine Strandtoni von letzter Woche - es ist zwar sonnig aber nicht so warm (ca. 21 °C), so dass es gar nichts macht, das es ein dickerer Polystoff ist. Da bin ich noch nicht ins Schwitzen gekommen.

Montag


wieder eine Toni von Allerlieblichst

Dienstag


das Kleid ist die Klara von Allerlieblichst und die Leggins das Beinkleid vom Milchmonster

Mittwoch = heute


ein noch unverbloggter Fledermaussweater Julii, ein Freebook.

Und nun ab damit zum Afterworksewing und zum mmm, der heute vom beswingten Allerlei mit einer tollen Fledermauscapejacke angeführt wird.

Mittwoch, 20. Mai 2015

Memademay 3. Woche und eine neue Strand Toni

Da nächste Woche bei uns in Bayern die Pfingstferien losgehen, werden wir eine Woche nach Italien an den Strand fahren.

Dafür hab ich mir ein neue Strandkleid genäht - schliesslich hatte ich einen passenden Stoff (zumindest vom Muster....) im Keller. Es ist bei der Sew!2015 vor 1,5 Wochen enstanden. Da war ich richtig fleissig. Zwei Leggins, das Kleid komplett und einen Mantel zu 60% fertig. Aber sonst hab ich auch nicht die Chance mal so lange tagsüber am Stück nähen zu können.


Und da es an den Strand geht, die Fotos vor passender Kulisse, nämlich den Sandkasten.



Und je nachdem welchen Wetterbericht ich mir anschaue, ist das Wetter zumindest für die ersten Tage ähnlich greisslich, nur etwas wärmer, wie bei uns vorhergesagt.


Da konnte ich mich beim Fotographieren wenigstens schon einstimmen....

 Die Abschlüsse hab ich alle mit einem elastischem Einfassband gemacht - allerdings hätte etwas weniger gedehnt nicht geschadet.
Unten hat das nun dazu geführt, dass das Kleid etwas ballonig ausschaut. Diese Variante hab ich bei meinen Tonis noch nicht.

 Muss es wirklich noch mehr regnen ?

Der Stoff war nicht gerade schön zu verarbeiten. Es ist ein samtiger Polyesterstretch (also nicht unbedingt das richtige für ganz warme Strandtage) der fürchterlich geflust hat. Ausserdem haben sich die Enden extrem eingerollt. Deswegen hab ich mich auch für die Einfassbandvariante entschieden, das ging noch am einfachsten.

Ursprünglich hätte es ein V-Kragen werden sollen; da wusste ich aber nicht, dass ich es mit einem Band machen würde. Da ich mir nicht sicher war, wie ich das V hier nähen müsste (v.a. mit der Ovi, denn mit meiner Nähmaschine hätte ich da keine Chance bei dem Material gehabt), dass ich das V dann etwas abgerundet habe.

Und noch eine kleine Bildergeschichte, für das was mich nächste Woche erwartet:

schaufeln

Wasser holen

Kindern beim Sandspielen zu schaun (und hoffentlich dabei sonnen; aber vermutlich eher im Regengewand....)

Mamaaaaaaaa, bekommen wir heute abend noch ein Eis ?

Tiere (= Krabben, Minifische) im Wasser anschaun / suchen.


Nun ist auch schon die dritte Woche vom Memademay vorbei. Und ich hab es weiterhin geschafft, jeden Tag was selbstgenähtes anzuziehen. Noch kein Teil war doppelt ! Wenn das Wetter die nächsten Tage besser wäre, dann würde es sicher auch mit noch nicht getragenen Teilen weitergehen. Schliesslich hängen noch genügend Kleider im Schrank, die darauf warten getragen zu werden. Aber nicht bei den Temperaturen (und der Luftfeuchte ....).

Donnerstag


Kimono Tee

Freitag

 Jacke Dora von SO-Pattern

Samstag

Klara von Allerlieblichst - ein ca. 24 Jahre altes Lieblings T-Shirt aus meiner Teenagerzeit verarbeitet

Sonntag


Mein Burda Wasserfallkleid (ist der gleiche Schnitt wie das vom 2. Mai nur in der langen Variante).

Montag


da war es ja nochmal eingermassen warm und ich konnte eines meiner Lieblingskleider aus dem Schrank holen - Else von Schneidermeistern

Dienstag

Mein Bethioua T-Shirt von Elle Puls

Mittwoch = heute

ist jetzt nicht komplett memade, mehr mommade. Auch wenn der gestrickte Pullunder inzwischen etwas kurz ist, trage ich in Erinnerung an meine liebe Mutter, die ihn mir gemacht hat, immer noch sehr gerne.

Und jetzt schau ich mal beim MMM vorbei, was es da heute alles schönes zu entdecken gibt.

Mittwoch, 13. Mai 2015

Memademay 2 Woche mit neuer Leggins



Die zweite Woche vom Memademay ist sozusagen um und es ist Zeit für eine weitere Bilanz:
Ich hab es wieder geschafft, jeden Tag was selbstgenähtes anzuziehen (und hab noch nichts doppeltes dabei).

2nd week of the memaemay is nearly done so it is time for a new summery.
I managed again to wear everyday something memade (and nothing a second time until now)

Letzten Donnerstag
ein Raglanshirt von Ottobre, ich glaub es war aus der 02/13. Das lag jetzt lange im Schrank, weil es mir einfach zu weit geworden war.
Und nun hab ich mich endlich mal aufgerafft und hab es mir deutlich enger genäht – am Saum dürften es gut 15 cm schmäler sein.
Nun trag ich es wieder richtig gerne, den der Stoff ist so schön weich. 

last thursday
a raglanshirt from Ottobre, very likely from 02/13. I did not wear it for some time cause it was just to loose. I gave me a kick in the ass and altered it - now it has about 15cm less circurmference. Now i like again, especially cause the fabric is so soft.



Freitag
mein Pseudowickelrock Vicky von SO-Pattern. Das hat mich wirklich überrascht, wie oft ich in der Arbeit auf diesen angesprochen wurde

friday
my pseudowrapskirt Vicky from SO-Pattern. I was really surprised how many people in work questioned my about this skirt.



Samstag
die Bessy von Allerlieblichst. Damit war ich auf der Sew!2015 in Plining, wo u.a. die Leggins entstanden ist, die weiter unten kommt.
Das schöne an ihr ist, dass der Stoff so leicht fällt. Da bin ich einige Male gefragt worden, ob es denn überhaupt Jersey sei.

Saturday
Bessy from Allerlieblichst



Sonntag
mein allererstes Kleid das ich für mich genäht habe, es ist die Toni vom Milchmonster

Sunday
the first dress i did sew for myself: Toni from Milchmonster



Montag
mein allererstes Shirt für mich: eine Quiala  von Farbenmix

and on Monday 
the first shirt i did sew for myself - the Quiala from Farbenmix.



Dienstag
wieder die Toni vom Milchmonster. Und drunter sind dann die Leggins, die ich mir frisch genäht habe.
Der Schnitt der Leggins ist das Beinkleid, ebenfalls vom Milchmonster.
Deswegen noch ein paar Details:

Tuesday
again the Toni from Milchmonster. And for the lower parts a freshly made leggings. The pattern is the Beinkleid, also from Milchmonster.
Unten hab ich mir endlich wieder mal die Mühe gemacht, mit einem Zierstich den Abschluss zu machen.
Es dauert zwar viel länger, schaut aber auch einfach schöner aus.

For the hemming i used a fancy stich - it takes much longer but also looks much better.
 

Denn Schnitt hab ich inzwischen so geändert, dass er mir auch oben rum richtig gut passt.
Die Leggins hält auch ohne Gummi (denn die Zeit hab ich mir noch nicht genommen, ihn einzuziehen).
Nur hinten in der Mitte würde ich es nun noch eine Kleinigkeit höher machen, aber es ist so auch schon sehr ok.

In the meantime i altered the pattern so that it also fits around the belly very well. It also stays where it belongs without an elastics around the waist (cause i didnt take the time to insert one...).
In the middle of the backarea i would rise it a little it more, but it is already ok.


Die Fotos entstanden gegen Ende des Tages - da war es schon etwas knittriger.  Der Stoff ist ein dehnbarer Trigemasweat - und für die Leggins schon fast zu dehnbar, da er recht nachgibt.

The pics were taken at the end of the day, there it was already quite crumbled. The fabric is an elsatic sweat from Trigema - and for the leggings nearly to elastic.

Und heute, am Mittwoch
habe ich meine Twist-it Bluse von Schneidernmeistern an.
Das Wetter ist heute so komisch, dass man nicht weiss, wo es hingeht.
Also blieb der ursprünglich dazu geplante Rock im Schrank.

And today on wednesday
i am wearing my Twist-it blouse from Scheidernmeistern.




Beim MMM geht es heute hauptsächlich um Wickelkleider (wozu ich aktuell nichts beitragen kann).
Da will ich mir ein paar Inspirationen holen, welches ich mir denn wohl mal nähen werde.

Und ich hoffe mal, dass es mir weiterhin so einfach fallen wird, jeden Tag was selbstgenähtes anzuziehen.
Es sind schon noch ein paar ungetragene Kleidungsstücke im Schrank und ein zweitesmal das gleiche geht ja auch.

At the moment it is really easy to wear everyday something me made. I hope it will go on like this especially as i still have some pieces in the cupboard. And wear something a second time is also ok.

Mittwoch, 6. Mai 2015

memademay 2015 - week 1

Last week i read in the blog of dreikah that she is going to participate in the memademay challange. It was the first time i heard about it so i was curious what it is about.

Bei Dreikah hab ich das erste Mal über den Memademay gehört. Den kannt ich nicht und hab mich mal drüber schlau gemacht. Man erklärt sich bereit, so oft wie möglich im Mai selbstgemachte Kleidung zu tragen.

DAs hat mir gefallen und deswegen mache ich da mit.

In general it is wearing every day in may something which is made by yourself.

In the blog of Zoe you could sign in for participation.

And reading about it i really liked the idea. You state "'I, (insert name here and blog address if you have one), sign up as a participant of Me-Made-May '15. I endeavour to wear......................................................... each day for the duration of May 2015'"
Especially when i saw the statements of some participants that their goal is to wear about 2/3/4 me made garments a week.
I was not sure if i can make it really every day so i choose the follwowing statement:
I, Iris from http://schlwuuzi.blogspot.de, sign up as a participant of Me-Made-May '15. I endeavour to wear a minimum of 3 pcs memade a week for the duration of May 2015.

Mein Ziel war: 3 selbstgemachte Kleidungsstücke pro Woche.

So the first week is nearly over. And as it is today the day of mmm i decided to make my weekly summary already today.

Die erste Woche ist nun fast vorbei. Und weil heute der mmm ist, mache ich die Zusammenfassung schon heute.

The good thing is: I overachieved my goal. I made it every day (and also will tomorrow). This i havent thought before that it will be that easy. And if the weather is going to be warmer the next days/weeks it will be even easier as i have so many summer dresses...

Mein Ziel habe ich überfüllt, ich habe es jeden Tag geschafft.

So here they are, the garments of the first week:

Day 1: My trial jacket Jalie 2679. I did it to test if the size fits cause i did then a softshell jacket afterwards. The jacket no longer lives but my test fleece version as cozy home jacket.

Meine Jalie Jacke. War ursprünglich nur eine Testversion, die das spätere richtige Stück, eine Softshelljacke überlegt hat.



Day 2: A Burda Waterfallshirt. Was also a test version but this time for a dress. Both i like very much.
Ein Burdawasserfallshirt, das ebenfalls eine Testversion für ein Kleid war. Beides mag ich sehr gerne.



Day 3: My "now i like it skirt" and this day i was also wearing outside my onion 1038 coat.
Mein nun gefällt er mir Rock. An diesem Tag habe ich draussen meinen Mantel getragen.



Day 4: My new trouser "mona" presented last week.
Meine neue Hose, die ich letzte Woche vorgestellt habe.



Day 5: The raffled rosap dress. I went out for dinner also this day and at the last spoon of my salad i splashed three huge drops of salad sauce on it. Urghs. Just hope that they are gone after the washing.
Mein gerafftes Kleid von RosaP.



Day 6 = today. A upcycling project. Here i made out of two favourite old t-shirts one new, also liked very much. But sadly, as the age comes trough now more for wearing below a jacket or at home.
Hier hab ich aus zwei geliebten T-Shirts ein neues gemacht. Inzwischen leider nur noch zu drunterziehen oder für zu Hause geeignet.


And i already know, what i am going to wear tomorrow: The raglan ottobre shirt from 02/13.

Und morgen weiss ich auch schon was ich trage, ein Ottobre T-Shirt.