Donnerstag, 14. August 2014

Meine erste Else

Das Else Schnittmuster hab ich mir ziemlich gleich beim Erscheinen gekauft (das gibt es hier), da mir vor allem die Variante Else black gefallen hat - insbesonderes der Uboot Ausschnitt.

Allerdings hatte ich Pech mit dem ebook schnittmuster gehabt - nachdem ich zwei drittel zusammengeklebt habe, habe ich festgestellt, dass ca. 1/3 der Linien gefehlt haben.
Dann hat es erst mal eine Zeit gedauert, bis ich auch zum passenden Zeitpunkt (dn am Computer sitzend) drangedacht habe, dass ganze zu reklamieren.
Da hab ich auch umgehend ein neues, nun richtiges, bekommen, da es eine Zeitlang Probleme mit dem Download gegeben hat.

Aber dann hat es sich wieder gezogen - wie das halt so ist mit den zahlreichen Projekten die man sich vornimmt.

Jetzt hab ich mir letzte Woche endlich Zeit genommen und sie genäht.

Der Stoff ist ein ganz schrecklich flutschiger dehnbarer Polyvisoksejersey. Zum Nähen eine Katastrophe, zum Tragen aber sehr sehr angenehm.

Den Beleg des U-Boots habe ich nicht mit Einlage versehen, hat mir nicht zur Gesamttextur des Stoffes gepasst. Da er dann etwas "herumgeflattert" hat, hab ich ihn mit so Hosensaumfixierstreifen an 4 Stellen ins Kleid geklebt.

Die Ärmel sind 3/4 lang - diese Länge mag ich ganz gern wenn ich das Kleid von Frühjahr bis Herbst tragen will.


Ich finde, dass die Armkugel sehr schön ausgeformt ist, die sitzt richtig gut.


Da der Stoff in beide Richtungen so gut dehnbar ist, hab ich mir zuerst überlegt, dass ich die Streifen in Längsrichtung mache, denn Streifen machen ja bekanntlich schlank :-).
Aber beim Hinhalten vom Spiegel hat es mir dann in Längsrichtung überhaupt nicht gefallen, so dass es doch quer geworden sind. Nun bin ich halt ein richtiges Streifenhörnchen.


Die Länge ist bei mir die Origniallänge (die 55 cm Variante), sie geht mir genau bis zum Knie.


Für meine nächste Else habe ich schon einen Stoff im Auge, diesmal aber für eine eher winterliche Version.

Und nun ab damit zu RUMS, wo es wie immer viele schöne selbstgemachte Sachen zu bewundern gibt.

Freitag, 8. August 2014

Geburtstagsshirt

Nachdem nun mein kleiner Sohn 4 Jahre geworden ist, hat er natürlich auch ein Geburtstagsshirt gebraucht.  Und weil er so stolz auf sein neues Alter ist, natürlich mit Zahl, damit es jeder weiss ;-).


Die Ärmellänge hab ich so als Mittelding zwischen Langarm und Kurzarm gemacht - Pullis hat er sehr viele und es soll doch länger sichtbar tragbar sein wie ein reines Kurzarm-TShirt.




Schnitt ist der Ottobre Workshop 301. Größe 104, unten um 3 cm verlängert.

Lillestoff Robots und oranger Sweat aus dem örtlichen Stoffladen.

Und da das ganze für Buben ist, kommt es nun zu Made for Boys